Mittelalterlicher Markt in Angelbachtal

Hallo Zusammen,

da ja mein Schatz gerade schwer beschäftigt ist, gibt es jetzt ein paar special Guest Einträge von mir… Dem Mann.

Am 11. August verweilten wir auf dem Mittelaltermarkt in Angelbachtal. Das war unsere zweite Wahl. Eigentlich wollten wir auf die Burgruine Nagold zu einem Markt.
Dieser musste aber leider wegen einiger Unstimmigkeiten mit der dort gerade stattfindenden Landesgartenschau abgesagt werden… sehr schade, denn er wäre für Gewandete kostenlos gewesen!

Das Gelände war wir jedes Jahr sehr schön und das Lager wieder gut besucht.
Der Markt selbst war allerdings etwas enttäuschend, es gab zwar viele Händler und auch einige gute aber das kulinarische Angebot und die Qualität der Speisen ließen dann doch ein wenig zu wünschen übrig. Das Kulturprogramm hat im Vergleich zu den Jahren davor extrem abgenommen. Wenn ich bedenke, das wir mal Celvin Calvus und Schelmish da gesehen haben, waren Fabula Aetatis und einige Gaukler doch eher nichts dagegen.

Und natürlich konnten wir es uns mal wieder nicht verkneifen etwas zu kaufen…

Endlich ein stabiles Messer für mein Schatzi und eine neu Bürste fürs Bad.

Außerdem gab es noch was für den Kopf von meinen Schatz. Das seht ihr dann in einem späteren Eintrag zum Markt auf dem Hohen Neuffen…

Grüßle
der Mann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.